Leichtathletiklandesmeisterschaften der Sportmittelschulen

Bei herrlichem Wetter nahmen 70 Schülerinnen und Schüler an den Leichtathletiklandesmeisterschaft der Sportmittelschulen in Rankweil teil.

 Sowohl bei den Knaben als auch bei den Mädchen holte sich die SMS Hohenems-Markt den Titel und darf somit an den Bundesmeisterschaften in Wien teilnehmen.

 Bei den Mädchen erkämpfte sich die SMS Wolfurt den 2. und die SMS Nüziders den 3. Rang, während die Knaben aus Nüziders Rang 2 und die Wolfurter Buben Platz 3 belegten. 

Beide Schulmannschaften können somit beim internationalen Bodensee-Schulcup in Bregenz mitmachen. 

Die Mädchen und Buben der Gastgeberschule Rankweil belegten jeweils den undankbaren 4. Rang. 

Die Einzelsieger waren Aaron Fontain (60m 8,13, Weit 5,25 Kugel 9,76 1500m 5:07) und Zerlauth Anna-Lea (8,63 – 4,87 – 6,86 – 5:43), beide aus der SMS Hohenems-Markt.

Weitere Fotos in der Bildergalerie...


Leichtathletik-Sportfest der Mittelschule Rankweil-West

Am 11.05.17 fand das jährliche Sportfest für alle Schülerinnen und Schüler statt. Es galt sich im 60m Lauf, dem Weitsprung und dem Ballweitwurf mit der entsprechenden Altersklasse zu messen.

Die Mittelschule Rankweil-West möchte die Leichtathletik als Kernsportart der Olympischen Spiele den Schülerinnen und Schülern näherbringen.

Wie bereits 776 v. Chr., als der erste Leichtathletik Wettkampf ausgetragen wurde, galt bei uns das Motto „Schneller, höher, weiter“. Dennoch standen die Freude und der Spaß an der Bewegung an diesem Nachmittag im Vordergrund.

Sieger heuer waren alle Schülerinnen und Schüler. Die vorbildliche Motivation, der Umgang mit den Mitschülerinnen und Mitschüler und das faire Verhalten während des Wettkampfes lassen alle zum Gewinner werden.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Lehrpersonen, die mit viel Engagement und Kompetenz zum Gelingen beitrugen.

Hier weitere Fotos...


Wir gratulieren unserem Mädchen-Basketballteam zu einem sensationellen 5.Platz beim BBSC!


Mittelschüler engagieren sich wiederum für eine saubere Umwelt … für ein sauberes Rankweil

Die Teilnahme der b - Klasse des Jahrganges 2013/14 (heurige 4b Klasse) an der jährlich statt findenden Landschaftsreinigungsaktion im Gemeindegebiet von Rankweil hat mittlerweile Tradition: bereits zum vierten Male en suite (!) - auch eine Art von neuem Schulrekord - investierten 18 Schülerinnen und Schüler ihre Freizeit (!) dafür, um achtlos (oder etwa gar bewusst??) weggeworfenen Müll - von der Plastikflasche bis zum Zigarettenstummel, vom zerbrochenen Trinkglas bis zur Imbissverpackung, … - vom Straßenrand, auf Gehsteigen, Vorplätzen bis hin zu Hecken aufzuklauben und in eigens mitgebrachte Müllsäcke zu deponieren. Die „Ausbeute“ (fünf gefüllte Säcke! - siehe Bildserie) war auch heuer wiederum äußerst erstaunlich und ist eigentlich kaum zu glauben… Ein Riesenlob bzw. ein herzliches Dankeschön den 8 Buben und 10 Mädchen der 4b Klasse der Mittelschule Rankweil-West!


Landes- und Vizelandesmeistertitel im Minihandball für Sportmittelschule Rankweil-West

Starke Leistungen boten die Mädchen- und Burschenmannschaften der Sportmittelschule Rankweil-West vergangene Woche beim Uniqa Handball Schulcup in Bregenz. Beide Teams konnten sich für die Regionalmeisterschaften West im Juni in Dornbirn qualifizieren.

Den Beginn machten am Donnerstagnachmittag die Mädchen, welche sich unter fünf Mannschaften den hervorragenden 2. Platz hinter der SMS Bregenz-Vorkloster sichern konnten. Über das ganze Turnier und speziell im entscheidenden Spiel um Platz zwei gegen das BRG Dornbirn-Schoren zeigten die Rankweilerinnen sowohl spielerisch als auch kämpferisch eine super Leistung und setzten sich in diesem Spiel am Ende knapp aber verdient gegen die Dornbirnerinnen durch.

Die Fortsetzung machten am Freitag dann die beiden Burschenmannschaften. In zwei Gruppen kämpften dabei acht Teams um den Landesmeistertitel. Während die erste Mannschaft keine Mühe beim Aufstieg ins Halbfinale hatte und ihre Gruppe klar dominieren konnte, wäre die zweite Mannschaft mit etwas Glück ebenfalls beinahe ins Semifinale aufgestiegen. Am Ende reichte es für sie jedoch immerhin für den hervorragenden 5. Rang. Die „Erste“ bekam es im Halbfinale mit dem PG Mehrerau zu tun. Gegen die Hausherren war der Druck ins Finale aufzusteigen groß, doch am Ende wurde das von Spannung kaum zu überbietende Spiel mit 9:8 gewonnen. Im Finale wartete schließlich die SMS Bregenz-Vorkloster, welche bis dato alle Spiele klar für sich entscheiden konnte. Die Rankler, die in diesem Spiel ihr Leistungspotenzial voll abrufen konnten, siegten jedoch überraschend klar mit 17:8 und sicherten sich somit den Landesmeistertitel.

Qualifikation für die Regionalmeisterschaft

Die jeweils Erst- und Zweitplatzierten beider Bewerbe haben sich somit für die Regionalmeisterschaften am 13. Juni in Dornbirn qualifiziert, wo sich die besten Teams aus Salzburg, Tirol und Vorarlberg messen werden. Die 2a Klasse der Sportmittelschule Rankweil-West freut sich, an diesem Turnier mit zwei Mannschaften teilzunehmen und Vorarlberg vertreten zu dürfen. Beide Mannschaften freuen sich bereits auf das Turnier hoffen schon jetzt auf eine hoffentlich große Unterstützung.

Weitere Bilder hier...


Vorarlberger Lesetag am 6. April 17 mit dem Motto: Leseküche - lesen macht Lust auf mehr

Nach einem Rezept aus dem Buch „Pudding Pauli“ von Christine Nöstlinger backte die 1a mit Unterstützung von Bäckermeister Khüne Martin leckere Pizzaschnecken für die ganze Schule.

Aber auch die Beiträge der anderen Klassen konnten sich sehen lassen: Akrobatik, gespielte Witze, Leseproben und Balladen in unterschiedlichster Form bewiesen, dass Texte inspirieren und für Unterhaltung sorgen.

Es ist immer wieder erstaunlich, zu welchen Leistungen unsere Schüler fähig sind, wenn sie mit Freude an ein Projekt herangehen.

Vielen Dank an alle Beteiligten!

Weitere Fotos hier...


Wienwoche 2017

Erinnerungen von Nathalie & Elina 4a

Am Sonntag, den 26.3.2017, fuhren wir um 12: 17 mit dem Railjet nach Wien. Mit 40 Minuten Verspätung kamen wir um ca. 19:10 am Wiener Hauptbahnhof an. Dann lieferten wir das Gepäck im Heim (Hirschengasse 25) ab. Anschließend fuhren wir zum Stephansdom und aßen zu Abend. 

Am Montag gingen wir auf eine Busrundfahrt und sahen alle möglichen Sehenswürdigkeiten, wie das Ernst Happel Stadion. Frühstück, Mittagessen und Abendessen bekamen wir im Heim. Am Nachmittag gingen wir ins Heeresgeschichtliche Museum. Dort bekamen wir eine Führung, bei der wir viele alte Ausstellungsstücke sahen z.B. Waffen und Rüstungen aus der Türkenbelagerung und das Auto, indem Franz Ferdinand und seine Frau in Serbien erschossen wurden und der 2. Weltkrieg ausgelöst wurde. Am Abend waren wir im Haus der Musik und sahen viele tolle Sachen und durften die Wiener Philharmoniker leiten.

 Am Dienstagmorgen fuhren wir mit Bus und Bahn zum Hauptsitz des ORFs, wo uns viele Sachen übers Fernsehen beigebracht wurden. Unter anderem durften wir Kameras bedienen und sahen wie, eine Blue Box funktioniert. Wir sahen auch die Kulisse von Dancing Stars. Nachmittags durften wir uns in der Mariahilferstraße frei bewegen und ein wenig shoppen. Abends gingen wir auf den 251 Meter hohen Donauturm und machten einige Rundfahrten das heißt, dass sich das Cafe im Donauturm sich auf einer drehenden Plattform bewegt, während eines kühlen Glases Limonade und einer kleinen Mahlzeit.

Am Mittwoch gingen wir am Morgen in den Stephansdom, bekamen ebenfalls eine Führung und sahen zum Bsp. die Kanzel des Pfarrers. Anschließend gingen wir zum Basketball Landesfinale der Wiener Mädchen. Am Nachmittag fuhren wir mit der U-Bahn zur Karlskirche, welche im Barockstil gebaut wurde, das heißt, es ist sehr hell und alles ist prunkvoll verziert. Sie war der Dank, dass die Pest Wien verließ. Danach gingen wir noch in den Prater, welcher mit vielen Attraktionen und Fahrgeschäften eines der Highlights der Wienwoche war.

Am Donnerstag fuhren wir am Morgen zum Schloss Schönbrunn, wo uns die Führerin leicht langweilte z.B.: mit der ersten Klospülung im Schloss Schönbrunn. Danach machten wir einen kurzen Ausflug in den Zoo Schönbrunn. Am Nachmittag gingen wir ins Volkskundemuseum und sahen einige alte Dinge aus den Bundesländern Österreichs. Am Abend besuchten wir das Ronnacher und sahen uns das Musical „Don Camillo und Peppone“ an.

Freitags gingen wir einen Sprung zum Naschmarkt, wo wir viele exotische Früchte und Gewürze sahen. Einige von uns kauften getrocknete Früchte. Zu Mittag checkten wir dann aus unserer Jugendherberge aus und machten uns auf den Weg nach Haus wo wir um ca. 20:00 ankamen und unsere Wege sich trennten.

Schlussendlich war es eine tolle und spannende Woche, in der wir viel über Wien erfuhren.

Elias & Niklas 4a

 

Hier geht´s zu den Fotos der Wienwoche...


SMS Rankweil-West: Landessieger im Basketball-Schulcup

Showdown im Basketball-Schulcup: Die Mädchen der Sportmittelschule Rankweil-West siegten im Basketball-Landesfinale gegen die SMS Bregenz-Vorkloster dank einer starken zweiten Halbzeit schlussendlich klar mit 31:18-Punkten und vertreten nun verdientermaßen die Ländle-Farben bei den 33. Schulbasketball-Bundesmeisterschaften vom 2. bis 5. Mai daheim in Rankweil.

 Nach einem überaus nervösen Beginn – finden doch die Bundesmeisterschaften an der eigenen Schule statt! – dominierten die Rankweilerinnen erst mit dem 3. Viertel das Geschehen auf dem Basketballfeld und fanden dann zumindest phasenweise in ihr gewohnt starkes Spiel zurück. Mit viel Kampfgeist und taktischem Geschick spielten sie als die klar stärkere Mannschaft das Finale nach Hause. Riesengroß war der Jubel nach dem Landessieg und der damit verbundenen Qualifikation für die Heimbundesmeisterschaften!

 Die Rankweiler Sportschülerinnen, Lokalmatador und Publikumsmagnet, gelten als der Geheimtipp des Bundesfinales! Man darf gespannt sein …


SMS Rankweil-West 2 x Vizelandesmeister

Bei den Ski- und Snowboard-Crossmeisterschaften der Schulen errang die SMS Rankweil-West 2x die Silbermedaille.

Ski-Cross

Clemens Siegl, Florian Michelini, Günter Marte und Nino Ess belegten den 2. Rang.

Elena Mathis, Leonie Lußnig, Linda Vith und Heike Müller belegten den undankbaren 4. Rang. 

Snowboard-Cross

Während hier die Mädchen mit Jennifer Netzer, Caroline Fritsch, Nathalie Prettenhofer und Leonie Simmerle über Silber jubelten, plazierten sich die Burschen (Adam Kopf, Noel Überbacher und Fabio Weinöhl) auf Rang 4.


Leckere Pizza im EH-Unterricht (4b und 4c)

Rezept:

Für den Teig brauchst du...

  • 500g             Mehl griffig
  • 1 Würfel       Hefe
  • 1 Teelöffel     Salz
  • 2 Teelöffel     Öl
  • ca. 0,4L         lauwarmes Wasser

Alle Zutaten miteinander verkneten, bis ein schöner glatter Teig entstanden ist. Nun mit etwas Mehl bestreuen, mit einem Küchentuch bedecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis er doppelt so groß geworden ist. Nun den Teig auswalken und auf ein Backblech legen.

 Für die Sauce brauchst du... 

  • 1 Dose          Tomatenstücke
  • 6 Esslöffel     Tomatenmark
  • 2 Teelöffel      Oregano
  • 2 Teelöffel      Basilikum
  • 2 Teelöffel     Pizzagewürz
  • Salz und Pfeffer

Alle Zutaten miteinander vermischen und gut würzen. Danach den Teig mit der Sauce bestreichen und nach Herzenslust belegen.

Guten Appetit!

 

 


Wir gratulieren der 2c zum erfolgreichen Abschluss des Vorarlberger Finanzführerscheins!


"English in Action" an der Sportmittelschule Rankweil-West

In der Woche vom 27.2.2017 bis 3.3.2017 fand die Projektwoche English in Action für unsere Viertklässler statt. Für die 42 angemeldeten Schüler der SMS Rankweil hieß es eine Woche lang nur Englischunterricht, sechs Stunden am Tag.

Die SchülerInnen wurden in klassenübergreifenden Gruppen von native speakers aus England unterrichtet.

Das Ziel diese Woche war, die Kinder zum Sprechen auf Englisch zu motivieren und Spaß an Englisch zu haben.

Die Kinder hatten viele Aufgaben zu lösen. Teils zu zweit, teils in Gruppenarbeit. Sie hatten auch Präsentationen vorzubereiten. Die unterrichtenden Lehrpersonen sprachen nicht Deutsch (native speakers eben) und so mussten die Kinder sich auf Englisch verständigen.

Das Ergebnis dieser Intensivwoche kann sich sehen lassen. Am Freitag haben die Kinder ihre Projekte, Theaterstücke, Sketches und Powerpoint-Präsentationen zu ausgewählten Themen vorgeführt.

Die eingeladenen Eltern und Lehrpersonen staunten nicht schlecht über die durchaus gelungenen Präsentationen. Gründlichst vorbereitet und zum Teil auch humorvoll haben die Kinder ihre Ideen präsentiert. Es war eine sehr gelungene Woche! Danke an Lucy, Luke und Jessica für ihre tolle Arbeit!

Danke auch an alle, die das Projekt unterstützt haben!

 

Weitere Bilder hier...


 

Alle Jahre wieder… die Wintersportwoche 2017

Vergangene Woche genossen unsere Zweit- und Drittklässler wiederum eine einzigartige Wintersportwoche im Montafon. Ob auf der Skipiste, auf der Langlaufloipe, auf dem Eislaufplatz oder der auf Rodelstrecke, Spaß und Action sowie das gegenseitige Miteinander standen diese Woche an erster Stelle. Die Räumlichkeiten des Schulsportzentrums Tschaggungs boten den Schülern zudem viele Möglichkeiten, sich auch abseits der Pisten zu bewegen. So standen neben Fußball, Handball, Billard oder Tischtennis auch andere Sportangebote auf dem Programm, die von den Schülern mit Freude genutzt wurden. Ein großes Dankeschön gebührt an dieser Stelle dem gesamten Team des Schulsportzentrums für die tolle Unterkunft samt Verpflegung sowie allen Lehrern und Schülern, die für einen reibungslosen und verletzungsfreien Ablauf der Wintersportwoche gesorgt haben.

Hier geht´s zur Galerie...


Ein großer Dank an unseren Elternverein für die leckeren Faschingskrapfen!


Schul Olympics Schi alpin

Nachdem die Landesmeisterschaft in Schi alpin vor den Semesterferien wegen Regen verschoben wurde, musste sie am 21. Februar unbedingt durchgeführt werden. Trotz strömendem Regen war die Laune bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmer sehr gut. Die Piste war in einem entsprechend schlechten Zustand, sodass wir Begleitlehrer froh waren, dass alle gesund ins Ziel gekommen sind. Auch der zeitweise böige Wind hat nicht unbedingt zu regulären Verhältnissen beigetragen. Daher sind wir stolz, dass die Schülerinnen und Schüler so gute Leistungen gezeigt haben.

Die Bubenmannschaft mit Marte Günter, Siegl Clemens, Michelini Florian, Breuss Linus und Längle Pascal erreichten den hervorragenden 4. Rang von 17 qualifizierten Mannschaften. Den dritten Platz haben sie nur ganz knapp verfehlt.

Die Mädchen mit den Läuferinnen Lußnig Leonie, Mathis Elena, Kessler Elina, Müller Heike und Vith Linda schafften es mit dem 8. Rang ins Mittelfeld. Dabei ist zu erwähnen, dass Leonie und Linda die Klasse 1a besuchen. Die nächste Ausscheidung zur Bundesmeisterschaft findet in 2 Jahren statt.

Margret Fritz, Gerhard Bachmann


Schi- und Snowboardrennen 27. 1. 2017

Bei besten Bedingungen konnten wir die diesjährige Schulmeisterschaft für Schi- und Snowboardfahrerinnen und -fahrer in Laterns-Gapfohl durchführen. Wir möchten uns bei den zahlreichen Helfern auf der Piste, bei der Gruppenbetreuung und bei der Verpflegung bedanken. Nur durch diesen tollen Einsatz von vielen Eltern und auch Großeltern waren wir fähig, dieses Rennen durchzuführen. Ebenso möchten wir dem Team von den Schiliften Laterns und der Bergrettung Rankweil für die Unterstützung danken.

 

Margret Fritz

 

Hier gehts weiter....


Die sportliche 2a beim Sport


Unsere Basketballerinnen stehen im Landesfinale

Das Landesfinale der Mädchen im Schulbasketball steht nach den Vorrunden fest: Wie so oft in den vergangenen Jahren werden die Sportmittelschulmannschaften von Rankweil-West und Bregenz-Vorkloster um den begehrten Titel des Landesmeisters kämpfen.

 

Nach einem grandiosen 41:6 Auftaktsieg im Dezember daheim, folgte jetzt ein hart umkämpfter Arbeitssieg auswärts in Vorkloster. Unsere Basketballerinnen erwischten einen rabenschwarzen Tag. Die sehr offensiv eingestellten Bregenzerinnen hatten in den ersten beiden Vierteln mehr Spielanteile. Auch wenn Vieles nicht nach Wunsch lief, stellte sich Rankweil schlussendlich auf die harte Gangart der Gegnerinnen ein und fand phasenweise wieder in ihr gewohnt starkes Spiel zurück. Schlussendlich siegten Technik und Spielstärke. Mit diesem doch noch klaren 21:28 Auswärtssieg gehen unsere 4a-Mädchen als Favorit ins Landesfinale, welches am 24. März in der Feldkircher Reichenfeldhalle stattfinden wird.

 

Die Siegermannschaft vertritt dann Vorarlbergs Fahnen bei den Heimbundesmeisterschaften vom 2. bis 5. Mai in unseren neuen Sporthallen.


Vorgeschmack auf die Basketball-Heimbundesmeisterschaften

Tollen Basketballsport auf hohem Niveau zeigten Vorarlbergs Top-Mannschaften der Buben bei ihrem entscheidenden Turniernachmittag in unserer neuen Sporthalle.

Leider konnten dabei die 4a-Basketballer ihre letzte Chance für den Einzug ins Landesfinale nicht nützen. Die heiß umkämpften Spiele gegen Vorkloster sowie Nenzing gingen jeweils knapp verloren. So bleibt den Buben der 3. Endrang in der diesjährigen Landesmeisterschaft. Alles in allem ein beachtlicher Erfolg!

 

Hier geht´s weiter...


Sportnachmittag der 1a in Laterns


Schnupper-Vormittag der Volksschüler

58 Mädchen und Buben der Volksschulen Übersaxen, Brederis und Meiningen besuchten mit ihren KlassenlehrerInnen und einigen Eltern einen Vormittag lang die Mittelschule Rankweil-West.

 

Nach einer kurzen Begrüßung durch Dir. Franz-Josef Böhler erhielten die VolksschülerInnen an 4 unterschiedlichen Stationen einen tollen Einblick in das Schulleben unserer Schule. Gestärkt durch eine feine Jause verfolgten alle ganz interessiert einen Film über viele Aktivitäten des vergangenen Schuljahres. Zukünftige Klassenvorstände führten die Volksschulklassen anschließend informativ und spannend durch das Schulgebäude.

 

Wir wünschen den VS-Viertklässlern alles Gute für die Wahl der zukünftigen Schullaufbahn!

 

Weitere Eindrücke hier...


Aufnahmeprüfung 2017

Auch dieses Jahr nahmen sehr viele VolksschülerInnen an unserer Aufnahmeprüfung teil. Über 80 Buben und 40 Mädchen gaben sich große Mühe. Wir freuen uns euch im nächsten Jahr als SchülerInnen unserer ersten Klasse begrüßen zu dürfen.

Hier weitere Eindrücke...